Funktionsweise

Alle unsere Server stehen in deutschen Rechenzentren und werden von uns betrieben. Die O&O Software GmbH unterliegt als deutsches Unternehmen dem Bundesdatenschutzgesetz und respektiert darüber hinaus die Privatsphäre ihrer Nutzer.


O&O Syspectr ist eine Web-Anwendung zur Verwaltung von Windows-Systemen über das Internet. Dafür muss auf dem Rechner, der verwaltet werden soll, eine Client-Anwendung installiert werden, die die Verbindung zu unseren Servern herstellt. Dabei werden entsprechende Systeminformationen übertragen und auf unseren Servern gespeichert, die Sie dann über Ihr Konto einsehen und abrufen können. Bei der Übertragung und Speicherung werden die Daten nach heutigen Standards verschlüsselt und gesichert.

Der Zugriff auf Ihr Konto ist nur mit Ihren Zugangsdaten möglich. Sie können anderen Nutzern auf Wunsch Zugriff gewähren, wobei wir dabei zwischen nur lesendem Zugriff und auch schreibendem Zugriff unterscheiden. Darüber hinaus haben wir eine Zwei-Faktor-Authentifizierung nach Industriestandard integriert.

Client-Integration

Die Integration des Clients von O&O Syspectr ist denkbar einfach: nachdem man sein Konto angelegt hat, kann man eine vorkonfigurierte Installationsdatei herunterladen. Diese installiert man auf allen Rechnern, die man mit O&O Syspectr verwalten möchte. Eine manuelle Aktualisierung ist nicht notwendig, diese wird vollkommen automatisch bei Bedarf vorgenommen.

Installation im Netzwerk

Für das Ausrollen von O&O Syspectr über das Active Directory von Windows stellen wir ebenfalls eine spezielle MSI-Datei zur Verfügung, so dass der gesamte Installationsvorgang zentral verwaltet und durchgeführt werden kann. Erfahren Sie hier mehr, wie man O&O Syspectr in einem Unternehmensnetzwerk ausrollen kann.

Architektur von O&O Syspectr